Vorankündigung

Lieber RTC’ler, um euere Weihnachtsplanung etwas zu entschärfen haben wir hier schon einmal den Termin für unsere alljährliche Weihnachtsfeier:

Wir treffen uns am 16.Dezember 2017 um 18 Uhr wie immer im Fichtelgebirgshof in Himmelkron. Eine ordentliche EInladung erhaltet ihr natürlich rechtzeitig per Post.

Slalom

Gestern fand unser zweiter Flugplatzslalom in Speichersdorf statt. Kurz nach 19 Uhr schaffte auch das letzte Auto die Zieldurchfahrt – nach zuvor knapp 160 anderen Fahrzeugen! Vielen vielen Dank an alle Helfer – nur diese top Mannschaft hat es möglich gemacht diese enorme Starterzahl so schnell zu bewältigen!

Herzlichen Dank an alle Fahrerinnen und Fahrer – ohne eure Disziplin am Vorstart wäre ein so großartiger Sport nicht möglich gewesen!

Vielen Dank an unseren Zeitnehmer Pfaffi – es war wie immer eine Freude mit dir zu arbeiten 🙂 Alle Ergebnisse findet ihr übrigens auf seiner Seite: http://pfaffis-auswertung.de/

Vielen Dank an den O.R.M.S. für die vorsorgliche Bereitstellung des Rettungswagens samt Mannschaft – zum Glück haben wir euch nicht gebraucht 😉 http://www.orms.de/

Vielen Dank lieber Thomas und lieber Alfred für euere Unterstützung als SpoKo und TK.

Vielen Dank an den MSC Pegnitz – eine bessere Partnerschaft können wir uns nicht vorstellen 🙂

Danke an rallye-pics.de für die grandiosen Fotos! https://www.facebook.com/rallyepics.de

Bester Dank an Familie Strössenreuther für das tolle Gelände – wer meint „nur fliegen ist schöner“, der sollte sich hier mal umsehen: http://www.fliegerschule-stroessenreuther.de/

…und zu guter guter Letzt: Danke danke danke an alle Zuschauer!! Unglaublich wie viele den Weg nach Speichersdorf gefunden haben – wir hoffen wir sehen uns wieder!!

Slalom

Der Countdown läuft: Morgen startet pünktlich um 09:00 Uhr das erste Fahrzeug bei unserem 2. FLugplatzslalom.

Hier findet ihr die Ausschreibung: >>> klick <<<

Verkehrerziehung

Für die meisten Kinder ist das Fahrrad das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel. Damit sie im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtkommen, müssen sie die Regeln kennen und fähig sein, sich richtig zu verhalten. Genau so wichtig ist aber der gekonnte und sichere Umgang mit dem Fahrrad. Der RTC richtete daher im Rahmen der heutigen Schülerolympiade des TSV Himmelkron wieder das alljährliche Fahrradturnier aus. Bei dem praxisnahen Übungsprogramm auf einem Parcours nahmen rund 35 Kinder und Jugendliche teil und konnten ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Inge und Erwin Tischer, die die bereits 35. Schülerolympiade schon viele Jahre betreuen hielten neben dem Parcours des RTC noch einige spannende und knifflige Aufgaben für die Teilnehmer bereit. Auch die Polizei Stadtsteinach war vor Ort, um die Verkehrstauglichkeit der Fahrräder zu prüfen und ggf. auf Mängel hinzuweisen.

Großer Dank auch an den ADAC Nordbayern, der die Veranstaltung jedes Jahr unterstützt.

Slalom

Die Ausschreibung für unseren Autoslalom, den wir am 20.August in Zusammenarbeit mit dem MSC Pegnitz durchführen, ist online!

>> klick <<<

 

 

 

Natürlich wird auch dieses mal wieder das das Team vom ORMS für euere Sicherheit sorgen!

Motorsport

Am Samstag, den 08.Juli veranstaltete der RTC in Zusammenarbeit mit dem MSC Nordhalben den 11. und 12. Lauf zum Slalom Youngster Cup des ADAC Nordbayern. Bei gewohnt herrlichem Wetter im schönen Frankenwald fanden sich 27 Fahrerinnen und Fahrer zum Schlagabtausch ein. Wir gratulieren allen Platzierten 😎

Eine kleine Bildergallerie der Veranstaltung findet ihr >>> hier <<<

Die Ergebnislisten gibt es >>> hier <<< zu sehen.

Verkehrserziehung

 

 

 

 

 

„Hallo Auto“ und „Toter Winkel“ an der Sebastian-Kneipp-Mittelschule Bad Berneck, unterstützt durch den RTC Bad Berneck, die Freiwillige Feuerwehr Bad Berneck sowie den ADAC Nordbayern.

RTC Doppelsieg x2

Grandioser Erfolg für unsere zwei RTCler Max Möller und Daniel Kubiak!

Sowohl beim 9. als auch beim 10. Lauf zum Slalom Youngster Cup des ADAC Nordbayern in Feuchtwangen konnten unsere Rookies Platz eins und zwei einfahren.

Den 9. Lauf konnte Daniel noch mit sieben Hundertstelsekunden Vorsprung für sich entscheiden, doch beim 10. Lauf schlug Max zu und sicherte sich den Sieg.

Schon am nächsten Samstag geht es in die Schlussphase der Saison zur letzten Doppelveranstaltung des Jahres in Nordhalben.

Verkehrserziehung mit dem ADAC Nordbayern

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr zur Vermeidung von Unfällen, das ist das Lernziel der ADAC-Verkehrserziehungs-Programme „Aufgepasst mit ADACUS“ und „Toter Winkel-Todeswinkel“.

ADAC-Moderatorin Franziska Leitschuh, unterstützt von Thomas Fleischer vom AMSC Bindlach und Erhard F. Eckert vom RTC Bad Berneck begrüßte in der Grundschule Lanzendorf 22 Schülerinnen und Schüler  der ersten Klasse mit ihrer Lehrerin Lena Herold zu ADACUS. Dabei spielen die Kinder abwechselnd die Rolle von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsgruppen zu erleben. Geübt wurde das richtige Verhalten an Zebrastreifen und an ampelgesicherten Kreuzungen. Dabei wird besonders auf den Blickkontakt zwischen Fußgänger und Autofahrer Wert gelegt.

Für die erfolgreiche Teilnahme erhielt jedes Kind eine Urkunde.

Für die dritte und vierte Klasse der Grundschule Himmelkron hieß es „Toter Winkel – Todeswinkel“. Insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen Ute Breiter und Katrin Döring nahmen daran teil.

Am Beispiel des von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Unimog erklärte Moderatorin Franziska Leitschuh, dass die Fahrer größerer Fahrzeuge wie LKW und Busse, Fußgänger und Radfahrer im sogenannten toten Winkel nicht sehen können. Dadurch kommt es häufig zu schweren Unfällen.

Besonders interessant ist es dabei für die Kinder, vom Fahrersitz des LKW´s aus selbst einmal die Sicht-Situation des Fahrers zu erleben und daraus wichtige Verhaltensmaßregeln zur Vermeidung von Unfällen zu erlernen.